top of page

Als Kleinunternehmerin auf Etsy digitale Produkte verkaufen - Umsatzsteuer richtig abrechnen

Aktualisiert: 2. Apr.


Anleitung für die Rechnungsstellung an Etsy

Verkaufst du digitale Produkte über Etsy, zieht Etsy Umsatzsteuern auf die Verkäufe ein und führt diese an das Finanzamt selbständig ab.

Dies kannst du nicht ändern.

Als Kleinunternehmen gem. §19 UStG und als vorsteuerabzugsberechtigtes Unternehmen (Nicht-Kleinunternehmen) stellst du dir vermutlich auch die Frage,

wie du die Einnahmen und Ausgaben über Etsy in deiner Einnahmenüberschussrechnung (EÜR) bzw. deiner Bilanz zu verbuchen hast.


Bist du vorsteuerabzugsberechtigt (Nicht-Kleinunternehmen) ist das der richtige Beitrag für dich:





So hab ich es gemacht:


Schritt 1: Ich stelle Etsy nach Abschluss jeden Monats eine Rechnung über den Nettoumsatz meiner Einnahmen. = Die Summe aller Einnahmen aus digitalen Produkten (ohne Umsatzsteuer) inkl. der Kosten, die an Etsy abgeführt werden. Du kannst diesen Betrag aus der folgenden monatlichen Übersicht entnehmen:

So könnte eine Rechnung aussehen, die du an Etsy ausstellst: